Matthias Walti | Digital werben, digital verkaufen

User login

Matthias Walti | Webdesigner und Informationsarchitekt

Matthias Walti | Online-Marketing-Spezialist

Digital werben, digital verkaufen.

Wäre das Web nie erfunden worden, ich würde heute vermutlich als Texter und Konzepter auf einer Werbeagentur arbeiten. Schon in meiner Jugend las ich Bücher von legendären Werbern und gestaltete Plakate fürs Quartierfest.

Am Anfang meiner beruflichen Tätigkeit stand 1985 eine Lehre als Schriftsetzer in Wohlen AG. Schon damals interessierte mich ein Thema besonders: wie genau wirkt Kommunikation oder Werbung? Welche technischen, inhaltlichen und visuellen Mittel gibt es, um Botschaften zu transportieren und nachhaltig zu verankern?

Vom Schriftsetzer zum Online-Marketer

In den Jahren nach der Ausbildung war ich schwergewichtig in der grafischen Industrie tätig, unter anderem in der NZZ-Gruppe. Bei der Kasimir Meyer AG in Wohlen erhielt ich später die Gelegenheit, eine Online-Abteilung aufzubauen. Um die Jahrtausendwende erfolgte der Wechsel zu Ringier, die den Webbereich kurz darauf in ein eigenes Unternehmen überführte. Bei der neuen Firma Previon konnte ich erste Erfahrung im Bereich Technologie-Marketing sammeln – ein Thema übrigens, das mich bis heute fasziniert.

Es muss nicht immer online sein: ich habe Kunden auch schon empfohlen, für bestimmte Kampagnen andere Instrumente zu wählen, etwa Plakate oder Sponsoring. Die Wirkung zählt, nicht der Kanal.

Die folgenden Jahre brachten dann nochmals eine wichtige Erfahrung: das Arbeiten an internationalen und vielsprachigen Onlineprojekten. Die Zeit Landis+Gyr brachte wertvolle Einblicke in den B2B-Bereich, später folgte eine längere Tätigkeit als Projektleiter auf Agenturseite für Victorinox und mehrere Monate als Projektleiter für den Hersteller des Publishing-Systems censhare.

Die berufliche Erfahrung habe ich mit Weiterbildungen in Betriebswirtschaft (KLZ Zürich) und Marketingkommunikation (SAWI Biel) ergänzt, über die Jahre absolvierte ich zudem erfolgreich die Prüfungen für die Cambridge-Diplome "First", "Advanced" und "Proficiency". Regelmässiger Besuch von Fachkonferenzen (u.a. DrupalCons in Chicago, Denver, Austin, New Orleans, München) sowie ab 2018 Weiterbildungen in Deutschland in den Bereichen GoogleAds, Google TagManager, Google Analytics.